Friedrichshain zittert vor dem Scherbenschlitzer

"Hast Du schon gehört? In Friedrichshain zerschneidet einer Frauen das Gesicht?", begrüßt mich eine Freundin letzten Mittwoch. Großstädte ziehen ja bekanntlich Verrückte an wie Motten das Licht. Das hier aber bereitet mir schon ein mulmiges Gefühl im Magen.

 

Mit abgebrochenen Flaschen schlägt da einer Frauen am hellichten Tag ins Gesicht und will sie entstellen. Einer Freundin von einer Freundin meiner Schwester ist das sogar selber passiert (jaja, die Spinne in der Yucca-Palme...). Mittags um zwölf an der Warschauer Straße. Hat ihr einfach von hinten eine kaputte Flasche ins Gesicht gehauen und ist dann einfach weitergelaufen, als wäre nichts passiert...

Da kommt natürlich sofort die Frage, wie man sich vor so was schützen kann. Die Antwort: Gar nicht.Nichts könnte nützen Panik nützt aber noch weniger. Also, den Schal bei Gelegenheit etwas tiefer ins Gesicht ziehen, ansonsten aber sich nicht den Spaß von so Hirnis verderben lassen.

12.1.07 17:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen